Zu Produktinformationen springen
1 von 2

J-portray

50 PF 1950 G - Bank Deutscher Länder - JN 379 -Nachbildung-

Normaler Preis €22,99
Normaler Preis Verkaufspreis €22,99
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt.

Es handelt sich nicht um das Original sondern um eine Nachbildung!

Jägernummer: 379
Nominal: 50 Pfennig
Jahrgang: 1949 - 1950
Prägestätte: D, F, G, J
Auflage: 30.000

Entwurf:

Entwurf: Herr Richard M. Werner, Oberursel

 

Erhaltung:  gemäß Produktbild welches dem Artikel entspricht 
Material: Kupfer, Nickel
Soll-Gewicht: 3,50 g 
Soll-Durchmesser: 18,00 mm 
Soll-Stärke: 1,580 mm
Magnetismus: negativ 

 

Avers: Umschrift "BANK DEUTSCHER LÄNDER PFENNIG", zentral Wertzeichen "50", unter dem Wertzeichen Prägestätte
Revers: zentral Abbild knieende Frau mit Eiche beim Pflanzen, unten Jahreszahl
Rand:

glatt

Stempeldrehung:

   

  Varianten: 

- Exemplare von 1949 kommen mit veränderter Jahreszahl, fehlenden einzelnen Ziffern oder gar ohne Jahreszahl aufgrund von Verschmutzungen im Stempel vor

- 1949 J aus unterschiedlichen Metallen als Gefälligkeitsprägung für König Faruk von Ägypten

- 1950 G wurde versehentlich mit dem Avers Stempel von 1949 mit "Bank Deutscher Länder" geprägt, obwohl es "Bundesrepublik Deutschland" heißen müsste. Der Fehler wurde nach der Prägung von 30.000 Exemplaren bemerkt und um die Münzen trotzdem verwenden zu können, erfolgte am 14.09.1950 eine entsprechende "Bekanntmachung über die Ausgabe von Bundesmünzen zum Nennwert von 50 Deutschen Pfennig" (siehe Anlage unten), um die Münzen als offizielles Zahlungsmittel herausgeben zu können. 

- 1950 G kommt vielfach als Fälschung vor indem das Avers einer Münze von 1949 und das Revers einer Münze von 1950 zusammenfügt wurden, was an einer Randnaht zu erkennen ist. Auch die Manipulation der Jahreszahl von 1949 auf 1950 durch Vertiefung des Münzgrundes ist bekannt. 

 

 

J-Muenzdaten.de